leerInteressengemeinschaft Historischer Friedhöfe (IGHF)
Schriftgröße ändern A A A A A

Unsere Projekte

Einst berühmt - heute vergessen?

Gedenktafeln Friedhof Rahnsdorf

Gustav Borgmann-Wiederherstellung seines Grabes

Ein Gedenkstein für Charlotte von Mahlsdorf

Schilderaktion auf dem
Friedhof Karlshorst

Restaurierung des Grabes der verunglückten Kinder auf dem Zentralfriehof Friedrichsfelde


Karlshorster Friedhof

Evangelischer Friedhofsverbund
Friedrichsfelde - Karlshorst - Mahlsdorf - Hönow


Am 19.09.2010 haben wir am Tag des Friedhofs gemeinsam mit dem Friedhofsverwalter und den Mitarbeiterinnen des Friedhofs an 21 Grabstellen Schilder aufgestellt, die über das Leben und Werk der dort Bestatteten nähere Auskunft geben.

Neben Ortspersönlichkeiten wie Oskar Gregorovius, dem „Baumeister der Kolonie Karlshorst“, nach dem auch eine Straße ganz in der Nähe des Friedhofs benannt ist, sind dort auch bekannte Persönlichkeiten der Karlshorster Kirchengemeinde bestattet: Z.B. Joachim Rißmann, langjähriger Pfarrer und Superintendent, nach dem das Seniorenhaus in der Ehrlichstr. benannt ist oder Kirchenmusikdirektor Roland Münch, der als internationaler Botschafter für die barocke Migendt – Orgel (Amalienorgel) gilt.

Aber auch Erfinder wie Julius Beaurepaire (Erfinder der Magnesiumblitzlampe) und so bekannte Persönlichkeiten wie Prof. Heinrich Dathe (Tierparkdirektor) und Georg Knorr ( Entwickler von Bremssystemen für Schienen) – die Knorrbremse ist vielen bekannt - , sind auf dem Karlhorster Friedhof bestattet.

Es lohnt sich, diesem Friedhof einen Besuch abzustatten.

Im Verwaltungsgebäude und in der Wartehalle des Friedhofs finden Sie noch weitergehende Informationen zu den Persönlichkeiten.

 


Zur Zeit keine Führung


© 2010-2013 Interessengemeinschaft Historischer Friedhöfe (IGHF) Berlin | eMail: info@historischefriedhoefeberlin.eu