leerInteressengemeinschaft Historischer Friedhöfe (IGHF)
Schriftgröße ändern A A A A A

Unsere Projekte

Einst berühmt - heute vergessen?

Gedenktafeln Friedhof Rahnsdorf

Gustav Borgmann-Wiederherstellung seines Grabes

Ein Gedenkstein für Charlotte von Mahlsdorf

Schilderaktion auf dem
Friedhof Karlshorst

Restaurierung des Grabes der verunglückten Kinder auf dem Zentralfriehof Friedrichsfelde


Eine Gedenktafel für Rahnsdorf

Für die 19 Opfer des Zugunglücks in Rahnsdorf im Jahre 1916

Es geschah vor über 90 Jahren, am Morgen des
11. November 1916, mitten im Ersten Weltkrieg.

Auf den Gleisen zwischen den Bahnhöfen Rahnsdorf und Wilhelmshagen arbeitete eine Gruppe von Frauen aus Schlesien im Alter von 17 bis 27 Jahren. Sie arbeiteten für die Schlesische Hoch- und Tiefbaugesellschaft Breslau als Streckenarbeiterinnen, da die Männer, die sonst die Reparaturen an den Gleisen durchführten, an der Front waren.

Als der Schichtführer mit dem Warnsignal, eine aus Fürtsenwalde kommenden Urlauberzug mit Soldaten ankündigte, ließen die Frauen, offensichtlich durch Zurufe der Soldaten so stark ablenken, dass sie ein weiteres Signal der Sicherheitsposten, das den 8:56 Uhr aus Berlin kommenden „Balkanzug“ ankündigte, nicht wahrnahmen.

Gendenkstein in Rahnsdorf

Gendenktafel in Rahnsdorf

Als der Lokführer des nahenden Zuges die Gefahrensituation erkannte, war das Unglück nicht mehr zu verhindern. Der Zug raste mit einer Geschwindigkeit von 80 km/h in die Gruppe der Frauen und kam erst 100 Meter hinter der Unglücksstelle zum stehen. Der Ort bot ein Bild des Grauens. 19 Frauen waren tot. Die Opfer wurden am 16. November unter großer Anteilnahme der Bevölkerung auf dem Rahnsdorfer Friedhof, nahe der Kapelle beigesetzt. Ältere Rahnsdorfer erinnern sich noch an eine Gedenktafel am Grab, die der verunglückten Frauen gedachte.

Die Interessengemeinschaft Historischer Friedhöfe Berlin hat mit einer Gedenktafel an der Stelle des einstigen Gemeinschaftsgrabes an das damalige Unglück erinnert.




© 2010-2013 Interessengemeinschaft Historische Friedhöfe (IGHF) Berlin | eMail: info@historischefriedhoefeberlin.eu